Neuer Trainer beim VfL Rheingold Poll

Veröffentlicht am Freitag, 22. Februar 2019 13:25
Geschrieben von Rheinfussball.de

Wolfgang Rieger übernimmt den Kölner Bezirksligisten VfL Rheingold Poll und startete seine Arbeit am vergangenen Donnerstag.

"Der Kontakt kam am Sonntag durch meinen Trauzeugen Kadim Turgut zustande und dann ging alles relativ schnell", so der 40-Jährige, der bis zur einvernehmlichen Trennung im November den B-Ligisten JSV Köln 96 trainiert hatte. Ebenfalls im gegenseitigen Einvernehmen waren sein neuer Club und der bisherige Trainer Peter Mauss zuletzt getrennte Wege gegangen, sodass der VfL auf der Suche nach einem neuen Übungsleiter war. Mauss hatte seinerseits interimsweise für seinen erkrankten Freund Manuel Schmidt das Traineramt in Poll übernommen.

Rieger geht derweil mit einem sehr guten Gefühl an seine neue Aufgabe: "In meinen 35 Jahren im Fußball habe ich es noch nie erlebt, dass gleich sieben Vereinsvertreter mit mir an einem Tisch saßen. Das hat mir direkt gezeigt, dass sich der Verein um mich bemüht. Wir waren direkt sportlich und und vor allem auch menschlich auf einer Wellenlänge. Ich hatte den Eindruck, dass es im Verein sehr familiär zugeht und musste daher nicht lange überlegen", freut sich der selbständige Versicherungsmakler, am heutigen Donnerstag seine Arbeit aufnehmen zu dürfen.

"Auch zu Manuel Schmidt pflege ich ein gutes Verhältnis und hoffe, dass er bald wieder vollkommen gesund ist und ich mir den einen oder anderen Ratschlag bei ihm holen kann", so Rieger dessen dreijährige Tochter offensichtlich ebenfalls über das neue Engagement ihres Vaters erfreut ist, "weil sie endlich wieder mit mir auf den Fußballplatz gehen kann".

Der VfL Rheingold Poll überwintert in der Bezirksliga 1 derzeit mit 21 Punkten aus 16 Partien auf dem zehnten Tabellenplatz. Bevor die Mannschaft nun also unter neuer Leitung am 10. März beim TuS Lindlar in die Rückrunde startet, steht am kommenden Sonntag noch ein Testspiel beim Landesligisten SSV Homburg-Nümbrecht auf dem Programm.

Autor: Rheinfussball.de