VfL Poll lernt am ersten Spieltag seine Grenzen kennen

SV Westhoven-Ensen - VfL Rheingold Poll 6:1 (Halbzeit 3:1)

Das Team muss sich im Derby dem SV Westhoven-Ensen mit 1:6 geschlagen geben.

Der SV Westhoven-Ensen hat am ersten Spieltag der Fußball-Bezirksliga 1 im Derby dem Aufsteiger VfL Rheingold-Poll mit einem 6:1 (3:1) die Grenzen aufgezeigt. Coach Markus Arendt, der sich entschieden hat, nicht als Spieler und als Trainer tätig zu sein, freute sich über einen gelungenen Einstand. "Die Qualität hat sich durchgesetzt, ich bin natürlich mit diesem Ergebnis gegen eine junge Mannschaft, die man trotz der hohen Niederlage nicht abschrieben sollte, sehr zufrieden."

Neben dem dreimaligen Torschützen Patrick Czaja trafen Niclas Oste sowie Jan Hammes, Dimitrios Tsigiannis erzielte darüber hinaus ein Eigentor. Außerdem war Daniel Garcia für die überforderten Gäste erfolgreich.

Autor: Kölner Stadt-Anzeiger, Klaus Flötgen / FuPa.net